Chursächsische Meisterkurse auf 2022 verschoben

veröffentlicht am 16. Februar 2021 09:47 Uhr

Bad Elster/CVG. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen für den internationalen Reiseverkehr, den Aufenthalt und die Veranstaltungsdurchführung hat sich die Chursächsische Veranstaltungsgesellschaft (CVG) in Abstimmung mit den beteiligten Professoren nach intensiver Abwägung dazu entschieden, die vom 1. – 7. März 2021 geplanten, 8. Internationalen Chursächsischen Meisterkurse auf das Jahr 2022 zu verschieben. Insgesamt hatten sich für die diesjährigen Meisterkurse 79 Teilnehmer*innen aus 9 Nationen um einen der begehrten Meisterkursplätze für Violine, Viola, Violoncello und Kammermusik in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster beworben.

»Wir haben bis zuletzt alle Optionen einer möglichen, angepassten Durchführung diskutiert und geprüft« erklärt CVG-Intendant GMD Florian Merz und ergänzt: „Aber die Kurse sind unter den jetzigen Umständen und unter Wahrung gebotener Sicherheitsvorkehrungen derzeit leider nicht umsetzbar. Umso bedauerlicher ist es nun, die zahlreichen Interessent*innen auf das nächste Jahr vertrösten zu müssen.«

Seit dem Jahr 2014 werden in Bad Elster jährlich Chursächsische Meisterkurse mit dem Ziel durchgeführt, den nationalen und internationalen Profimusikernachwuchs im Herzen Europas zu fördern. Die künstlerische Leitung obliegt dabei dem Weltklassecellisten Prof. Peter Bruns (Leipzig) und dem Intendanten des König Albert Theater Bad Elster, GMD Florian Merz (Bad Elster/Düsseldorf). Die 8. Internationalen Chursächsischen Meisterkurse finden somit im kommenden Jahr vom 21. bis zum 27. Februar 2022 mit dem ehemaligen Violinisten des weltberühmten »Artemis Quartett«, Prof. Heime Müller (Violine & Kammermusik/Musikhochschule Lübeck), mit Prof. Pauline Sachse (Viola/Musikhochschule Lübeck) sowie natürlich mit Prof. Peter Bruns (Violoncello/Hochschule für Musik und Theater Leipzig) statt. Die Meisterkurse in Bad Elster werden vom Kulturraum Vogtland-Zwickau gefördert.